Die Grünen-Chefs blockieren die Finanzierung der Reitkampagne der Führerin Annamie Paul

Ansichten: 4
0 0
Lesezeit:1 Minute, 16 Zweite

Führungskräfte der Grünen Partei haben beschlossen, der Kampagne von Führerin Annamie Paul, um bei einer wahrscheinlichen Wahl im Laufe dieses Jahres einen Sitz in der Innenstadt von Toronto zu gewinnen, die Finanzierung zurückzuhalten.

Vier Parteiquellen, denen Anonymität gewährt wurde, weil sie nicht befugt waren, öffentlich über interne Angelegenheiten zu sprechen, sagen, dass bei einer Bundesratssitzung am 29. Juni ein Antrag eingereicht wurde, 250.000 US-Dollar zurückzuhalten, die zuvor für Pauls Kampagne im Toronto Centre vorgesehen waren.

Der Antrag muss noch verabschiedet werden und Douglas Tingey, Präsident des Green Party of Canada Fund, sagt, die Partei sei weiterhin entschlossen, das Toronto Centre nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen. Er sagt, dass bestimmte Details vertraulich sind.

Paul, der keinen Sitz im Unterhaus hat, wurde im vergangenen Herbst bei einer Nachwahl zum Nachfolger des ehemaligen Finanzministers Bill Morneau im Toronto Centre Zweiter hinter der Liberalen Marci Ien.

  • Haben Sie eine Wahlfrage für CBC News? Schreiben Sie uns eine E-Mail: Ask@cbc.ca. Ihre Eingabe hilft, unsere Berichterstattung zu informieren.

Die Annahme des Antrags würde bedeuten, dass weniger Geld in Werbung, Forschung und Personal investiert werden müsste.

Der Schritt zur Einstellung des Cashflows folgt auf Entlassungen von etwa der Hälfte der Mitarbeiter der Grünen in der vergangenen Woche inmitten von Parteikämpfen und Spaltungen, die in die Öffentlichkeit sprudelten, als die Abgeordneten von New Brunswick, Jenica Atwin, letzten Monat zu den Liberalen überlief.

Die Partei, ihr Präsident und Interims-Exekutivdirektor reagierten nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren.

#Die #GrünenChefs #blockieren #die #Finanzierung #der #Reitkampagne #der #Führerin #Annamie #Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.