Der frühere French-Open-Doppelsieger Krejcikova verärgert Svitolina

Ansichten: 3
0 0
Lesezeit:42 Zweite

Die ehemalige French-Open-Doppelsiegerin Barbora Krejcikova hat ihre beste Leistung im Einzel bei einem Grand Slam erreicht, indem sie am Samstag die vierte Runde der French Open in Paris erreicht hat.

Sie benutzte eine schwere Vorhand, um die fünftgesetzte Elina Svitolina aus der Ukraine mit 6:3, 6:2 auf Court Philippe-Chatrier zu verärgern. Sie streckte beide Hände in die Luft und schrie vor Freude, nachdem sie ihren ersten Matchball gewonnen hatte.

Krejcikova erreichte letztes Jahr auch die vierte Runde im Einzel bei Roland Garros und trifft nun auf den Vizemeister von 2018, Sloane Stephens, um einen Platz im Viertelfinale.

Die beste Einzelleistung der ungesetzten Krejcikova bei allen anderen Majors erreichte die zweite Runde bei den Australian Open.

Sie ist eine ehemalige Top-Doppelspielerin mit Titeln von den French Open und Wimbledon im Jahr 2018.

#Der #frühere #FrenchOpenDoppelsieger #Krejcikova #verärgert #Svitolina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.