Homan stolpert einen Tag nach dem Gewinn des 11. Grand Slam beim Auftakt der Players ‘Championship

Ansichten: 5
0 0
Lesezeit:54 Zweite

Einen Tag nach dem Gewinn des elften Grand Slam of Curling-Rekordtitels fiel Rachel Homan aus Ontario am Dienstag bei der Eröffnungsziehung der Princess Auto Players ‘Championship an die Russin Alina Kovaleva.

Kovalevas Team brach am fünften Ende ein 3: 3-Unentschieden mit drei Punkten auf.

Das in Ottawa ansässige Team von Homan gewann am Montagabend im Finale des Humpty’s Champions Cup mit 6: 3 gegen die Schweizerin Silvana Tirinzoni.

Der Südkoreaner Minji Kim erzielte am fünften Ende sechs Treffer beim 9: 3-Sieg gegen Manitobas Team Tracy Fleury. Chelsea Carey war am Start.

Bei den Männern setzte sich der schwedische Weltmeister Niklas Edin mit 9: 4 gegen den Schweizer Peter de Cruz durch und Brad Jacobs aus Nord-Ontario am achten Ende mit drei Treffern gegen Jason Gunnlaugson von Manitoba mit 8: 6.

Zwei weitere Auslosungen waren für Dienstag geplant.

UHR | Ottawas Rachel Homan gewinnt den 11. Karriere-Grand-Slam-Titel:

Team Homan besiegt Team Tirinzoni im Champions-Cup-Finale mit 6: 3. 0:57

#Homan #stolpert #einen #Tag #nach #dem #Gewinn #des #Grand #Slam #beim #Auftakt #der #Players #Championship

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.