Kanadische Frauen besiegen Deutschland in geraden Sätzen in der Volleyball Nations League

Ansichten: 4
0 0
Lesezeit:1 Minute, 28 Zweite

Kanadas Frauen-Volleyballmannschaft hat bei der Volleyball Nations League im italienischen Rimini nun zwei Mal in Folge gewonnen.

Sie kämpften früh bei der Veranstaltung und ließen ihre ersten vier Spiele fallen, bevor sie am Dienstag China besiegten. Am Mittwoch kreuzten sie zu einem Sieg in geraden Sätzen gegen Deutschland (30-28, 27-25 und 25-14).

Kanada kam im ersten Satz von mehreren deutschen Führungen zurück und gewann 30-28, wobei der Sollwert ein schöner Spitzenwert war, der keine Chance auf eine Rückkehr hatte. Der zweite Satz war ein hin und her, aber im dritten gewannen sie dominant, um das Match in geraden Sätzen zu gewinnen.

Kiera Van Ryk aus New Westminster, BC, führte Kanada mit 18 Punkten an. Jennifer Cross, die Kapitänin aus Scarborough, Ontario, hatte 12 Punkte, kein anderer Kanadier hatte zweistellige Punkte. Auf Deutschland führte Ivana Vanjak mit 16 Punkten.

UHR | Kanada besiegt Deutschland in der Volleyball Nations League:

Kanada besiegte Deutschland mit 3:0 und holte sich seinen ersten Sieg in Folge in der Volleyball Nations League in Rimini, Italien, 4:25

Die kanadische Damenmannschaft spielt am Sonntag erneut gegen Polen um 11:45 Uhr ET live auf CBCSports.ca.

Der jährliche internationale Männer- und Frauenwettbewerb mit den 16 besten Teams der Welt jedes Geschlechts wurde 2020 aufgrund der globalen COVID-19-Pandemie abgesagt.

Die kanadische Herren- und Damenmannschaft spielt bis zum 23. Juni jeweils eine 15-Spiele-Vorrunde aus. Die vier besten Länder erreichen das Halbfinale und das Finale.

Kanadas Männer, die auf Platz 10 der Weltrangliste stehen, haben sich bereits für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio ab dem 23. Juli qualifiziert. Sie kämpfen am Donnerstag um 5:45 Uhr ET live auf CBCSports.ca gegen den Iran.

#Kanadische #Frauen #besiegen #Deutschland #geraden #Sätzen #der #Volleyball #Nations #League

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.