NHL fordert Scheifele von Jets zur Anhörung wegen Hits auf Habs’ Evans

Ansichten: 4
0 0
Lesezeit:56 Zweite

Mark Scheifele steht heute vor einer Anhörung, nachdem der Jets-Stürmer am Mittwochabend Jake Evans von den Canadiens vernichtend getroffen hat.

Da es sich nicht um eine persönliche Anhörung handelt, sagt die Abteilung für Spielersicherheit der NHL in ihren Bestimmungen, dass die maximale Sperre fünf Spiele beträgt.

Scheifele wurde wegen Anklage und Spielvergehen als Hauptsache beurteilt. Der Montrealer Spieler war gerade um das leere Netz herumgekommen und traf mit 57 Sekunden vor Schluss beim 5:3-Auswärtssieg der Canadiens in Spiel 1 des Finales der North Division.

Evans, ein 25-jähriger aus Toronto, flog mit dem Kopf aufs Eis und wurde auf einer Trage weggetragen.

Montreals Interims-Cheftrainer Dominique Ducharme nannte den Hit “bösartig” und “nutzlos”.

Im Jahr 2018 wurde Evans während eines Rookie-Showcase-Spiels getroffen, auf einer Trage vom Eis ins Krankenhaus gebracht und einem Gehirnerschütterungsprotokoll unterzogen.

UHR | Grafikwarnung: Habs’ Evans verlässt Spiel 1 nach einem heftigen Treffer von Jets Scheifele:

Montreal-Stürmer Jake Evans wird nach einem gefährlichen Treffer von Winnipeg-Stürmer Mark Scheifele auf einer Trage vom Eis geholt. 7:17

#NHL #fordert #Scheifele #von #Jets #zur #Anhörung #wegen #Hits #auf #Habs #Evans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.