Portland hält gegen Gotham FC zu Null und kehrt auf 0,500 zurück

Ansichten: 6
0 0
Lesezeit:1 Minute, 17 Zweite

Die Portland Thorns verbesserten sich in der Saison auf 2:2 und blieben mit dem 1:0-Sieg gegen Gotham FC am Sonntag auf dem dritten Platz der NWSL-Wertung.

Der Sieg beendete auch ihre Niederlagenserie von zwei Spielen, nachdem sie am vergangenen Wochenende zu Hause gegen OL Reign (2: 1) und am Mittwoch gegen Orlando Pride (2: 1) auf der Straße gefallen war

In der 52. Minute erzielte Crystal Dunn ihr 33. NWSL-Tor ihrer Karriere, um Thorns in Führung zu bringen. Ihr Linksschuss aus dem Strafraum war das einzige Tor des Spiels. Die Thorns verpassten jedoch viele Chancen, darunter Sophia Smiths leeres Netz nur wenige Minuten nach Dunns Tor.

Die Kanadierin Christine Sinclair wurde in der 67. Minute ausgewechselt. Der gebürtige Burnaby, BC, registrierte am Sonntag keinen Torschuss.

Die Orlando Pride blieb mit ihrem 1:0-Sieg gegen Kansas City in dieser Saison ungeschlagen.

Marta mit einer Vorlage von Alex Morgan erzielte in der 16. Minute das einzige Tor des Spiels. Die Kanadierinnen Shelina Zadorsky aus Orlando und Diana Matheson aus Kansas City waren nicht dabei.

Im letzten Spiel des Tages besiegte der Washington Spirit OL Reign mit 1:0. Der Sieg brachte sie zurück auf den zweiten Platz, nachdem die Thorn kurz den Platz gehalten hatten, nachdem sie ihr Spiel am Sonntag zuvor gewonnen hatten.

Das einzige Tor für den Spirit fiel in der 52. Minute nach einem Eckstoß von Julia Roddar, der von Reigns Kapitänin Megan Rapinoe und im Netz für ein Eigentor ging.

#Portland #hält #gegen #Gotham #Null #und #kehrt #auf #zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.