Stars-Cheftrainer Rick Bowness verlässt das Spiel gegen Hurricanes aufgrund von COVID-Protokollen

Ansichten: 6
0 0
Lesezeit:1 Minute, 26 Zweite

Dallas Stars-Trainer Rick Bowness wurde nach zwei Spielperioden am Sonntagabend gegen die Carolina Hurricanes wegen des NHL COVID-Protokolls hinter der Bank hervorgezogen.

General Manager Jim Nill sagte, die 66-jährige Bowness sei vollständig geimpft, habe keine Symptome und das Team glaube, es sei ein falsch positives Testergebnis für das Virus gewesen.

“Er war eine sehr schlechte Note, aber es ist immer noch positiv”, sagte Nill. “Aus Sicherheitsgründen wurde er gezogen. Aber ja, er wurde geimpft. Seine erste Impfung war irgendwann im Januar. Er hatte beide Impfungen.”

Nill sagte, das Team stehe in Kontakt mit dem Ligabüro und jede Seite sei bereit, Bowness vorsorglich aus dem Spiel zu nehmen. Bowness ist der älteste Trainer der Liga.

“Alle entschieden, dass dies die richtige Situation war, aufgrund von Ricks Situation, dass er ein geringes Risiko darstellt und aufgrund der Note des Tests”, sagte Nill.

Nill sagte, das Team habe PCR COVID-19-Tests früher als erwartet erhalten, was zu diesem Schritt geführt habe, und dass kein anderer Mitarbeiter von Stars positiv getestet habe. Assistent John Stevens übernahm für den Rest des Spiels die Verantwortung als Cheftrainer.

“Ich weiß, dass die Dallas Mavericks die gleiche Situation mit Rick Carlisle hatten und es gibt zahlreiche andere Menschen, denen dies passiert ist”, sagte Nill.

Der Star-Torhüter Anton Khudobin, der sie letztes Jahr zum Stanley-Cup-Finale in der Edmonton-Blase führte, war im Ligaprotokoll, was das Team auch für falsch positiv hält.

“Er kam negativ zurück, also die gleiche Situation”, sagte Nill. “Er war ein wirklich schwacher positiver Test und hat seine beiden Protokolle durchlaufen. Er hatte zwei negative und er ist jetzt frei, mit dem Team zu reisen.”

#StarsCheftrainer #Rick #Bowness #verlässt #das #Spiel #gegen #Hurricanes #aufgrund #von #COVIDProtokollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.