Ungeschlagener Gushue greift spät beim Champions Cup an, um den Weltbronzemedaillengewinner zu schlagen

Ansichten: 8
0 0
Lesezeit:1 Minute, 20 Zweite

Brad Gushue gewann am Samstag ein drittes Spiel in Folge, um sich für die Playoffs des Humpty’s Champions Cup Grand Slam Curling-Events in Calgary zu qualifizieren.

Gushue of St. John’s erzielte am siebten Ende zwei Punkte und stahl einen im achten für einen 6: 5-Sieg gegen den Schweizer Peter de Cruz, der bei der jüngsten Weltmeisterschaft der Männer in derselben Arena eine Bronzemedaille gewann.

Gushue steht beim fünftägigen Event im Markin MacPhail Center von WinSport mit 3: 0 an der Spitze des Männerpools A.

Gushue sollte später am Samstag gegen den Schotten Bruce Mouat, den Silbermedaillengewinner der Weltmeisterschaft, antreten.

Der Champions Cup ist der erste von zwei Grand Slams in Calgary mit zwei Dutzend nationalen und internationalen Teams für Männer und Frauen.

Die Princess Auto Players ‘Championship beginnt am Dienstag. Das kombinierte Preisgeld beider Bonspiele beträgt 560.000 US-Dollar.

In anderen morgendlichen Auslosungsspielen setzte sich Matt Dunstone gegen Brad Jacobs mit 6: 5 durch und brachte beide Teams in Pool A auf 1: 2.

Die Russin Alina Kovaleva erreichte im Frauenpool A mit 2: 1 einen 9: 7-Sieg gegen den sieglosen Schweizer Briar Hurlimann.

Der Japaner Satsuki Fujisawa besiegte Tabitha Peterson von den Vereinigten Staaten mit 5: 2 und brachte beide auf 1: 2.

UHR | Antworten auf wichtige Fragen rund um die Olympischen Spiele in Tokio:

Bis zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio, die trotz der Pandemie auf Hochtouren laufen, sind es noch weniger als 100 Tage. Hier finden Sie die Antworten auf die größten Fragen rund um den Wettbewerb. 3:41

#Ungeschlagener #Gushue #greift #spät #beim #Champions #Cup #den #Weltbronzemedaillengewinner #schlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.